Sofortrente Vergleich 2017

Eine Sofortrente ist eine Rentenversicherung gegen einen Einmalbetrag. Versicherte erhalten sofort eine lebenslange Rente. Die Sofortrenten stehen auch im Vergleich bei Finanztest, Stiftung Warentest und Focus Money. Testsieger werden die ERGO Direkt, die E+V Versicherungen und die Europa Versicherung. Welche Angebote mit sehr gut abschneiden können und welche Kriterien im Test wichtig gewesen sind, das wird nun entschlüsselt. Auch das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) hat die besten Rentenversicherungen verglichen und im Ranking gegenübergestellt. Gesamtsieger wird die AXA Altersvorsorge, die auch in unserem Sofortrenten Vergleich steht. 

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten Sie eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Es stehen auch die aktuellen Testsieger im Tarifvergleich. 

DISQ vergleicht die beste Rentenversicherung

In der Teilkategorie Serviceanalyse können folgende Rentenversicherungen zu den Testsiegern gekürt werden:

TestplatzierungAnbieterTestwertungTestnote
Platz 01AachenMünchener 76,2 gut
Platz 02Axa 72,7 gut
Platz 03Provinzial Nord-West 72,0 gut
Platz 04Debeka 69,5 befriedigend
Platz 05Ergo 67,9 befriedigend
Platz 06Generali 67,3 befriedigend
Platz 07Zurich 67,3 befriedigend
Platz 08R+V 67,1 befriedigend
Platz 09Nürnberger 66,3 befriedigend
Platz 10Allianz 64,4 befriedigend

Jetzt Vergleich anfordern >

Sofortrente Vergleich Stiftung Warentest

Sofortrente Vergleich 2017

Sofortrente Vergleich 2017

Im aktuellen Stiftung Warentest stehen die 36 wichtigsten Tarife im Vergleich. Am besten kann die eher unbekannte Europa Direktversicherung abschneiden. Untersucht werden in der aktuellen Untersuchung folgende Kriterien mit folgender Gewichtung:

  • Rentenzusage im Alter wird mit 50 Prozent bewertet
  • Der Anlageerfolg geht mit 40 Prozent in das Finanztest-Qualitätsurteil ein und
  • die Transparenz noch immer zu 10 Prozent

Der Rechner hat gezeigt, dass es bei einem Einmalbetrag in Höhe von 60.000 Euro eine lebenslange Rentenzahlung von 220 Euro monatlich für die Versicherten gibt.

Beste Altersvorsorge im Finanztest

Das Kapital ist bei folgenden Rentenversicherungen laut des Fachblattes Finanztest in der Kategorie Rentenzusage am besten aufgehoben:

  • 1. Europa (E-R1+RG) – gut (2,0)
  • 2. HanseMerkur (R 2015S) – gut (2,5)
  • 3. Bayerische (15860) – befriedigend (2,6)
  • 4. DEVK Eisenbahn (L R3 20) – befriedigend (2,7)

Eine Beratung zum Thema Rentengarantiezeit, Ertragsanteil und welche Angebote am besten sind auch auf diesem Artikel zu finden.

Private Sofortrentenversicherung- Debeka mit „befriedigend“

Auch die Debeka Versicherung, bietet eine lebenslange Rente gegen einen Einmalbeitrag und wird ansonsten Seriensieger in den Untersuchungen. Aktuell bietet der Tarif S1 jedoch nur eine befriedigende Bewertung im Vergleich. Die besten Anbieter in den aktuellen Jahren sind hingegen folgende Versicherer:

  • Europa Versicherung
  • Interrisk Sofortrentenversicherung-
  • Hannoversche Leben
  • HUK24 & HUK.Coburg Rente
  • WGV Rentenversicherung

Alle genannten Anbieter erhalten im aktuellen Vergleich eine Bewertung von insgesamt „gut“.

Rentenbeginn mit Aufschub & Aufschubzeit im Test

Der Rechner zeigt, dass eine Rentenversicherung wahlweise auch mit einem flexiblen Rentenbeginn abgeschlossen werden kann. Das bedeutet, dass es sich um eine Aufschubzeit im Rahmen der lebenslangen Rente handelt. Das lohnt vor allem dann, wenn im Vertrag noch eine garantierte Verzinsung vereinbart wird oder die Geldsparenden noch in Fonds investieren. Weitere Vorteile sind unter anderem:

  • Bei Tod erhält die Familie die Beiträge zurück
  • Versicherte sollten min. 5.000 Euro in die Renten einzahlen
  • Hohe Zinsen und Steuervorteile, der Kunde zahlt nur auf den Ertragsanteil eine Steuer
  • Vergleiche zeigen, dass die Anlage nicht nur lohnt, sondern auch sicher ist

Auch hier haben Sie die Möglichkeit eine Beratung zu erhalten und sich ein Angebot zusammen stellen zu lassen um mit einer Einmal-Zahlung eine lebenslange Rente erhalten zu können.

Testsieger im Bereich Rente gegen Einmalzahlung bei Focus Money

Auch die Fachzeitschrift Focus Money untersucht gemeinsam mit der Ratingagentur Franke & Bornberg die Angebote im Bereich der Sofortrente Im Vergleich steht ein Modellkunde, der 60 Jahre alt ist und 100.000 Euro in eine volldynamische Sofortrentenversicherunganlegt. Kunden erhalten eine Rentengarantiezeit von 10 Jahren. Bewertet werden je zu einem Drittel die Finanzstärke, die Garantierente als auch die Überschussrente. Die Testsieger im Bereich der herkömmlichen Versicherungen sind:

  • Platz 01: R+V Versicherungen LSE mit1,67
  • Platz 02: Condor Versicherung C26 Compact mit einer guten 1,83
  • Platz 03: Debeka im Tarif S1 (01/13) mit1,92
  • Platz 03: Helvetia RSG2 mit ebenfalls 1,92
  • Platz 03: Nürnberger NR2703 mit 1,92
  • Platz 04: Allianz Deutschland R3 2 sowie HUK-Coburg RSGT als auch die Stuttgarter mit einer Gesamtnote von je 2,0
  • Platz 05: HDI RSN1 und Karlsruher KSR mit 2,33
  • Platz 06:Alte Leipziger RV11 und WWK KVS05 mit 2,42
  • Platz 07: AachenMünchener SR, Ergo REN313001S sowie InterRisk ALR3 mit einer 2,50

Jetzt Vergleich anfordern >

Sofortrente Vergleich

Im Vergleich der Stiftung Warentest und bei Focus Money können die Angebote der R+V Versicherungen und der Europa Sofortrente Testsieger werden. Am wichtigsten wurde die Kategorie Rentenzusage im Alter bewertet. In diesem Bereich können in erster Linie die Tarife der Hannoverschen Leben und der Europo Versicherung abschneiden. Auch hier können Sie die beste Altersvorsorge finden und die Policen vergleichen.

Laut einer Studie des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) aus dem Jahr 2013, glauben über 40 Prozent der Deutschen nicht daran, dass die Rente im Alter zum Leben reicht. Neben der Riester-Rente ist daher die Sofortente eine gute Alternative, um sich für den Ruhestand vorzubereiten. Doch es ist ratsam, einen Verglich der Anbieter durchzuführen. Der Test von unterschiedlichen Prüfungsinstituten macht deutlich, dass die Konditionen sehr unterschiedlich ausfallen können.

Mit Zahlung Lebensstandard sichern

Um auch als Rentner einen guten Lebensstandard zu haben, entscheiden sich zahlreiche Menschen für eine Sofortrente. Mit der Zahlung eines größeren Einmalbetrages wird bereits beginnend mit dem Folgemonat eine lebenslange monatliche Rente ausgezahlt. Das Besondere an dieser Form der Altersvorsorge ist, dass sie an keine Altersgrenzen gebunden ist. Es spielt dabei keine Rolle, ob der Kunde zum Beginn der Rentenzahlung 40, 60 oder 80 Jahre alt ist.

Unterschiedliche Vertragsbedingungen

Es gibt bei der Vertragsgestaltung einige Merkmale, die bei der Berechnung der Rentenhöhe eine maßgebliche Rolle spielen. Entscheidend sind hier das Alter zum Vertragsbeginn, die Dauer der vereinbarten Rentengarantiezeit, die Art der Rentenzahlung (dynamisch oder konstant), der Zeitpunkt der geleisteten Einmalzahlung sowie die Höhe des eingezahlten Betrags.

Jetzt Vergleich anfordern >

Dynamische oder konstante Rentenzahlung

Wird eine dynamische Rentenzahlung vereinbart, heißt das für den Kunden, dass die monatliche Sofortrente in jedem Zahlungsjahr um den vertraglichen Garantiezins ansteigt. Dieser Effekt soll dazu dienen, einen gewissen Schutz vor einer Inflation zu bieten, damit die Kaufkraft des Rentenbeziehers nicht nach und nach sinkt. Der Versicherer finanziert diese Steigerungen durch eine Erwirtschaftung von Überschüssen. Ein einmal erreichtes Rentenniveau kann nicht mehr reduziert werden. Hier geht es zum Thema Sofortrente Allianz

Vorteil auch bei einer konstanten Rente möglich

Wird eine konstante Rentenzahlung vereinbart, kann ein Rentenbezieher auch nicht Jahrzehnte später mit einer Anhebung seiner Rentenzahlung rechnen. Die Rentenhöhe bleibt bis zum Lebensende gleich. Diese Form der Rentenzahlung kann sich für Kunden rechnen, die nur noch mit vergleichsweise wenigen Zahlungsjahren rechnen. Dagegen ist die dynamische Rentenzahlung für diejenigen Rentenempfänger, die höchstwahrscheinlich noch viele Lebensjahre vor sich haben, die bessere Wahl.

Formen der dynamischen Rentenzahlung

Verträge über eine Sofortrente, die eine dynamische Rentenzahlung vorsehen, werden üblicherweise nach einem dieser drei Modelle abgeschlossen, die festlegen, in welchen Abständen oder Größenordnungen eine Erhöhung stattfinden soll:

  1. eine Erhöhung nach ein, zwei oder drei Jahren
  2. Erhöhungsschritte zwischen einem und fünf Prozent
  3. die Dynamisierung des Startbetrages oder der Vorjahreszahlung

Informationspflicht des Versicherers

Nimmt das Versicherungsunternehmen Beitragsanpassungen vor, muss er seine Kunden darüber informieren. Kunden haben daraufhin die Möglichkeit, dieser Anpassung zu widersprechen, sofern diese nicht in den derzeitigen aktuellen Finanzrahmen passt. Nehmen Kunden jedoch drei Mal in unmittelbarer Folge ihr Widerspruchsrecht wahr, wird die vereinbarte dynamische Zahlung automatisch ausgeschlossen.

Weitere Vorteile

Sinnvoll kann der Abschluss einer Sofortrente für Personen sein, die sich ungefähr im Renteneintrittsalter befinden und über eine größere Geldsumme verfügen. Es ist sehr wichtig, dass der Verbraucher dieses Geld nicht benötigt. Damit die Chance besteht, dass sich diese Investition in eine Sofortrente auszahlt, sollte der Bezieher mit noch vielen Lebensjahren rechnen können.

Bestimmte Faktoren beeinflussen die Höhe Rente

Die Basis für die Berechnung der Rentenhöhe ist zunächst die Höhe der Einmalzahlung. Sie liegt in der Regel zwischen 50.000 Euro und 100.000 Euro, wobei das Versicherungsunternehmen immer einen Mindestbetrag verlangt. Der zweite wichtige Berechnungsfaktor ist das Eintrittsalter des Kunden: Hieraus leitet die Versicherung anhand statistischer Daten dessen voraussichtliche Lebenserwartung und so die zu erwartende Dauer der Rentenzahlung ab. Die dritte Berechnungssäule bilden individuelle Vertragsklauseln.

Jetzt Vergleich anfordern >

Besonderheiten vorhanden

Erreicht der Versicherte ein höheres als das statistisch berechnete Alter, macht er bei dieser Rentenform Gewinn und muss sich nach dem Vertragsabschluss um nichts kümmern. Durch die fehlende Gesundheitsprüfung steht diese Rente auch Menschen mit Vorerkrankungen offen. Außerdem kann sie als Rürup-Rente staatlich gefördert werden und ermöglicht darüber hinaus die Inanspruchnahme von Steuervorteilen. Durch die Einbeziehung von unterschiedlichen Klauseln ist die Sofortrente an die individuellen Bedürfnisse anpassbar.

Nachteile müssen erwähnt werden

Diese Möglichkeit einer regelmäßigen Rentenzahlung kommt nur für Menschen infrage, die über ein hohes Maß an liquides Kapital (Geldanlage) verfügen. Für den finanziell durchschnittlich situierten Bürger ist sie keine Lösung. Damit sich diese Form der Vorsorge wirklich Gewinn abwirft, muss der Verbraucher weit über 80 Jahre alt werden. Eine Sofortrente lässt sich nicht beleihen oder verkaufen. Das unterscheidet sie von einer Lebensversicherung.

Vor einem Vergleich steht die Information

Bevor eine Entscheidung für oder gegen eine Sofortrente getroffen werden kann, sollte sich zunächst jeder Interessent über die möglichen Bedingungen und Fallstricke informieren. Um einzelne Vertragsklauseln verstehen zu können, sollte man sich auch etwas mit dem Versicherungsvokabular beschäftigen.

Stiftung Warentest untersucht die Anbieter

Die aktuellen Angebote für Sofortrenten wurden von der Stiftung Warentest mithilfe eines Modellkunden berechnet, der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses 65 Jahre alt ist und 60.000 Euro als Einmalbetrag einzahlen will. Es wurde ermittelte, dass der günstigste Versicherer eine Monatsrente von 221 Euro auszahlt. Der Kunde hätte also hier nach etwa 22 Rentenjahren seinen Einmalbeitrag wieder zurückerhalten. Bei dem Test wurden insgesamt sechs gute Angebote ermittelt. Testsieger wurde die Europa Versicherung.

Anbieter einer Sofortrente im Vergleich 2017

Eine Sofortrente kann für Menschen interessant sein, deren sonstige regelmäßige Einnahmen zu gering sind, um damit den Lebensabend zu finanzieren. Im Test der Stiftung Warentest wird es deutlich, dass Verbraucher die Angebote und Leistungen einem Vergleich unterziehen sollten. Durch die Gegenüberstellung der Renten, kann das beste Preis.Leistungs-Verhältnis ermittelt werden. Aber auch mögliche Vertragsbesonderheiten werden so besser kenntlich gemacht. Alles zum Thema Sofortente auch unter https://www.sofortrente-heute.de/.

Jetzt Vergleich anfordern >