Sofortrente Definition – was ist die Rente gegen Einmalzahlung

Eine Sofortrente definiert sich als private Altersvorsorge gegen eine Einmalzahlung. Die Rentenversicherung garantiert eine lebenslange Auszahlung an die Versicherten. Im Gegensatz zur klassischen Rentenversicherung müssen die Anleger das Geld nicht ein Leben lang in den Versicherungsvertrag einzahlen, die Rentenauszahlung beginnt mit der Einzahlung in die Sofortrenten. Eine feste Definition gibt es zwar nicht, dafür haben wir einige Zusammenfassungen aufgelistet.

Profitieren Sie von den günstigen Online-Konditionen und erhalten eine bedarfsgerechte Absicherung, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

DEFINITION DER SOFORTRENTEN LAUT DUDEN

Der Duden hat eine recht klare Definition in Bezug auf die Sofortrente. So steht im Duden folgende Definition:

  • „Rente (1b), die unabhängig vom Erreichen der gesetzlichen Altersgrenze unmittelbar nach vorheriger Einzahlung eines größeren Geldbetrags (oder als Lotteriegewinn) ausgezahlt wird“

Es befasst sich die Teildefinition nicht mit der Lotterie, sondern im Bereich der privaten Rentenversicherung, die sofort ausgezahlt wird und als lebenslange Rente garantiert werden muss.

Jetzt Vergleich anfordern >

GABLER DEFINIERT SOFORTRENTE KURZ UND KNAPP

Ein anderer Definitionsansatz ergibt sich im Rahmen des Gabler Wirtschaftslexikons, was als wahre Kapazität auf dem Gebiet der Betriebswirtschaft anerkannt wird. Demnach definiert das Fachblatt die Sofortrente gegen eine Einmalzahlung wie folgt:

  • „Sofortrente: Der Rentenbeginn schließt sich unmittelbar an der Zahlung eines Einmalbeitrags an.“

Auch hier erfolgt wieder eine Abgrenzung zwischen der klassischen Renten-Versicherung und der Sofortrentenversicherung. Auch diese Definitionsart hat nichts mit Lotto zu tun. Erfahren Sie alles rund um die Höhe der Altersvorsorge und erhalten aktuelle Informationen rund um die private Altersvorsorge.

QUELLEN UND VERWEISE ZUR SOFORTRENTENDEFINITION

http://www.duden.de/rechtschreibung/Sofortrente
http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Definition/leibrente.html